padding-center
Dark and Mystic padding-center
Taucht mit ein in die geheimnisvollen Welten jenseits unserer Vorstellungskraft. padding-center
Come in and have fun.....
padding-center
Partner Foren
Folge 10 - Neue Welt : Staffel 2


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


padding-center
Du betrachtest das Forum derzeit als Gast und hast damit nur eingeschränkten Zugriff auf die Diskussionen und Funktionen im Forum. Wenn du dich kostenlos registrierst, kannst du neue Themen unter deinem Namen verfassen und mit anderen Mitglieder private Nachrichten austauschen, an Umfragen teilnehmen und weitere spezielle Funktionen nutzen. Die Registrierung ist einfach, unkompliziert, schnell und vor allem kostenlos, also registriere dich jetzt !


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Folge 10 - Neue Welt
BeitragVerfasst: 5. Mai 2010, 19:36 
Offline
Forum Admin
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 06.2009
Beiträge: 796
Wohnort: Hamburg - Germany
Geschlecht: weiblich
Bill holt sich wegen der Krise in Bon Temps Rat von der Vampirkönigin Louisianas, Sophie-Anne, doch er muss sich gedulden, bevor sie ihm entscheidende Informationen gibt. Inzwischen müssen Sookie und Lafayette einsehen, dass es schwieriger als gedacht ist, Tara vor sich selbst zu beschützen. Ein verzweifelter Sam wendet sich gemeinsam mit Lisa und Coby Fowler an Eric. Die Beziehung von Jessica und Hoyt wird auf eine harte Probe gestellt.

Als Jessica nicht von Maxine ablässt, packt Hoyt seine Freundin und macht ihr schwere Vorwürfe. Jessica rechtfertigt sich, da Maxine ihren Sohn in einer Tour beleidigt hatte. Hoyt bereut, Bills Warnungen vor Jessica in den Wind geschlagen zu haben und geht mit seiner Mutter nach Hause.

Die Queen, die das Blut einer jungen Frau trinkt, als Bill eintrifft, lässt diesen nun warten. Anschließend bittet er sie, ihm mitzuteilen, wie man eine Mänade töten kann und berichtet Sophie-Anne von der Massenhypnose in Bon Temps. Mänaden kann man nicht töten, weil sie sich für unsterblich halten. Er kann ihr nicht ganz folgen, und so erklärt sie ihm Maryanns Religion und dass sie nichts Menschliches ist. Als Bill zurück nach Bon Temps möchte, verweigert die Königin ihm das. Er soll den Tag mit ihr verbringen.

Tara ist immer noch unruhig wegen Eggs, doch Sookie, Lettie Mae und Lafayette lassen sie nicht gehen, worauf sie ihnen Vorwürfe macht, insbesondere Sookie. Als sie plötzlich Maryanns Meute vor dem Haus schreien hören, holt Lafayette sein Gewehr. Als Tara sich nicht beruhigt, fesselt Lafayette seine Cousine, die daraufhin immer aggressiver und beleidigender wird. Sookie und Lafayette gehen auf die Veranda und halten dort die Stellung.

Sam, Andy und Jason räumen das "Merlotte's" auf und Jason erfährt, dass Sam ein Gestaltenwandler ist. Sam warnt die beiden vor Maryann, weil niemand es schaffen wird, sie zur Strecke zu bringen; Jason sollte besser die Stadt verlassen. Doch dieser beharrt darauf, Sheriff Dearborne einzuschalten, doch Andy macht ihm nicht viel Hoffnung, dass ihm jemand auf der Polizeiwache hilft. Jason nimmt daraufhin das Gesetz selbst in die Hand und will sich Waffen besorgen. Sam hält dies für keine gute Idee, da Waffen bei Maryann nichts bringen und sie nicht auf ihre Freunde schießen dürfen. Jason ist überzeugt, dass man manchmal etwas zerstören muss, um es zu retten.

Das Gespräch wird von Arlenes Kinder, Coby und Lisa, belauscht. Sam folgt beiden in den Wald, wo sie ihn verängstigt und hungrig um Hilfe bitten. Jason kommt und setzt ihn in Kenntnis, dass er und Andy sich Waffen besorgen, und lässt sich auch nicht durch Sams Warnungen aufhalten. Im "Merlotte's" wollen die Kleinen wissen, was mit ihrer Mutter los ist und machen sich große Sorgen. Coby, der meint, dass ein Vampir wisse, was zu tun ist, bringt Sam auf eine Idee.

Lafayette und Sookie sind auf sich alleine gestellt, als sie erfahren, dass Bill nicht vor morgen zurückkehrt. Und während Sookie Lafayette erzählt, wie es in Taras Kopf aussah, kann diese ihre Mutter dazu bringen, sie freizulassen. Sookie erfährt, dass Lafayette von Erics Blut getrunken und jetzt ähnliche Träume wie Sookie hat. Plötzlich kommt Lettie Mae aus dem Haus gelaufen. Sie macht beiden weis, dass sie es in der Gegenwart von Tara nicht mehr aushält, und so händigt Lafayette ihr das Gewehr aus, das sie sofort auf Sookie und ihn richtet. Als sich Lafayette weigert, Taras Fesseln zu lösen, lässt sie einen Schuss ab, worauf er eine Panikattacke bekommt. Sookie versucht vergebens, Lettie Mae zur Vernunft zu bringen, denn die denkt nur an sich. Als Sookie im Haus ist und Tara freilässt, hat Lafayette erneut eine Vision von Eric, der die Kleider von Lettie Mae trägt und ihm droht, ihn zu töten.

Auf der Polizeiwache ist das Chaos ausgebrochen. Rosie begrüßt Andy und Jason, und während Jason Rosie ablenkt, geht Andy die Waffen besorgen. Dabei wird er von Sheriff Dearborne erwischt, der mit ihm spontan einen Volkstanz aufführt. Als Bud merkt, dass er keine Hosen anhat, verschwindet er wieder.

Sookie versucht, den traumatisierten Lafayette zu beruhigen, was ihr jedoch nicht gelingt, da sie immer noch von Lettie Mae mit der Waffe bedroht werden. Diese wundert sich inzwischen auch über ihren Neffen. Sookie, die weiß, wie sie an Lettie Maes Waffe kommen könnten, teilt den Plan Lafayette mit und hofft, dass dieser dem gewachsen ist. Als Lettie Mae schließlich die Waffe senkt, wirft Sookie eine Statue nach ihr und knockt sie aus. Lafayette schnappt sich die Waffe und beide fahren Tara hinterher. Lafayette, der mit seinen Nerven am Ende ist, klammert sich während der Fahrt an seine Waffe und weigert sich diese Sookie zu geben. Diese hofft inständig, dass er sich bald beruhigt hat.

Sam, Coby und Lisa warten vor dem "Fangtasia", und Lisa fragt den Barbesitzer, ob er ihren Vater gekannt hat, doch der kann ihr kaum etwas über ihn erzählen, da sich Arlene von ihm getrennt hat, bevor sie nach Bon Temps kam. Als Ginger den Laden öffnet, bittet Sam sie, mit den Kindern drinnen auf Eric warten zu dürfen, doch ohne Erics Erlaubnis darf Ginger niemanden ins "Fangtasia" lassen. 100 Dollar stimmen sie jedoch um.

Tara schleicht sich in Sookies Haus. Eggs ist froh, dass sie wieder da ist, und als sie ihn überzeugen möchte, das Haus zu verlassen, erscheint Maryann und macht ihr einen Strich durch die Rechnung. Tara verlangt, dass Maryann sie in Ruhe lässt, weil sie nur Sam möchte und erfährt im nächsten Moment, dass Maryann das kleine Mädchen war, das sie während ihres Exorzismus gesehen hat (#1.10 Gefährliches Spiel). Obwohl Tara sich mit aller Kraft gegen Maryanns Einfluss widersetzt, schafft diese es doch wieder, sie unter ihren Einfluss zu bringen.

Im nächsten Moment kommen Maryanns Gefolgsleute ins Haus und berichten ihr, dass der Gott, auf den sie gewartet haben, erschienen ist und Sam zu sich geholt hat. Maryann versteht kein Wort, und als Mike Spencer und Arlene ihr beschreiben, was vorgefallen ist, flippt die Mänade aus und bestraft ihre Gefolgsleute mit einer Art Sirenengeschrei.

Jason erhält von Rosie nicht viele Informationen. Plötzlich wird er von Kevin mit einer Waffe bedroht und als Andy den jungen Officer auffordert, seine Waffe fallen zu lassen, schießt dieser Bellefleur nieder. Der überlebt dank seiner kugelsicheren Schutzweste, der Einzigen, was Jason wütend macht.

Mit seinem Baseballschläger gerüstet, passt Hoyt auf seine Mutter auf, die vorhat, zu Maryann zu gehen. Hoyt muss sich gemeine Beleidigungen über sich und seinen verstorbenen Vater anhören, und es fällt ihm schwer, sich zusammenzureißen. Erst recht als er die Wahrheit über den Tod seines Vaters erfährt.

Wehmütig beobachtet Sookie, was vor ihrem Haus passiert. Terry und Arlene belauschen Lafayette und Sookie. Schon als Sookie Maryann das erste Mal im "Merlotte's" traf, hatte sie ein eigenartiges Gefühl. Als sich Arlene und Terry zu erkennen geben, lenkt Lafayette beide mit Drogen ab, während Sookie ins Haus geht. Dort schleicht sie sich an Jane Bodehouse vorbei. Als Mike Spencer sie bittet, sich zu ihm auf den Boden zu legen und sie ablehnt, fängt die Meute an zu schreien, worauf Sookie sich zu Spencer legt. Währenddessen trifft Lafayette auf Maryann und gerät in Panik. Als er auf sie schießt, kann sie die Kugel mit ihrer Hand abwehren. Die Kugel trifft jedoch Karl, der auf der Stelle tot ist.

Währenddessen bittet Sam Eric um Hilfe, doch der zeigt sich nicht besonders interessiert. Sam verspricht, ihm eines Tages ebenfalls etwas zu geben. Eric wüsste nicht, warum er ausgerechnet Sam, der Vampire hasst, trauen sollte. Da er nicht weiß, wie man diese Mänade tötet, muss Eric jemanden anderen aufsuchen, der eventuell helfen kann. Anschließend unterhält sich der Vampirsheriff mit Coby und Lisa. Er findet sie witzig, während die beiden auf Pam einen langweiligen Eindruck machen.

Die Königin und Bill machen es sich am Pool gemütlich. Er bittet sie erneut, zurück nach Bon Temps zu dürfen, doch ohne Erfolg. Die Mitglieder ihres Hofes haben sich versammelt, und Sophie-Anne sucht Ludis für Bill aus. Anschließend spielen Sophie-Anne, deren Geliebte, die sich als Sookies Cousine Hadley herausstellt, Ludis und Bill Kniffel.

Letztgenannter wird immer ungeduldiger, bis ihm die Königin endlich mehr Informationen über Mänaden gibt. Um Maryann aus Bon Temps zu vertreiben, muss sie glauben, dass sie Erfolg beim Herbeirufen ihres Gottes Dionysios hatte. Der einzige Zeitpunkt, an dem man sie umbringen kann, ist der der Opferübergabe. Mänaden bevorzugen übernatürliche Wesen wie Werwölfe und Gestaltenwandler. Als die Königin einen Moment mit ihrem Bodyguard spricht, erkundigt sich Hadley nach Sookie und Adele, worauf Bill sie bittet, sich besser nicht bei ihrer Cousine zu melden, was Hadley falsch versteht und glaubt, sie sei nicht mehr willkommen.

Als Bill erfährt, dass Eric zu Gast ist, geht er. Doch zuvor geraten beide in einen Streit. Bill fragt sich, woher Eric weiß, dass Sookie von seinem Blut getrunken hat, als er ihr das Leben rettete, was Eric nur von Sam erfahren konnte. Zuletzt droht Bill dem Vampirsheriff, dass er Sookie in Ruhe lassen soll, ansonsten würde er der Vampirkönigin sagen, dass Eric Menschen zwingt, Vampirblut zu verkaufen.

Jason macht sich so seine Gedanken über Sams Gabe, worauf Andy abfällige Bemerkungen macht und Jason ihn zu Rede stellt, warum er ihn nicht leiden kann. Andy ist der Meinung, dass es Jason in seinem Leben zu einfach hatte, doch dieser belehrt den Detective eines Besseren. Schließlich begraben beide ihr Kriegsbeil und machen sich daran, die Stadt zu retten. Währenddessen eilt Bill zu einem in Gedanken versunkenen Sam und beide scheinen dasselbe zu denken.

Sookie trickst Mike Spencer aus und lässt ihn glauben, dass sie mit ihm schlafen wird. Als er sie loslässt, greift sie sich die Bratpfanne und schlägt ihn bewusstlos. Sie geht nach oben, wo Tara und Eggs Adeles Zimmer auseinandernehmen. Als Sookie ein riesiges Ei im Bett entdeckt, wird sie von Lafayette angesprochen, der inzwischen ebenfalls unter Maryanns Einfluss steht.

Dana Greve - myFanbase

_________________
A: "I did a lot of thinking today, I really can't be around you. Because when I am ...
B: "Hey, no big. Water... over the bridge....
A:" ... all I can think about is how badly I wanna kiss you!"
B: "..under.... Kiss me?"

Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker